Willkommen beim TC RW Söllingen !

AKTUELL:
15.06.2021

Wir trauern um unser ehemaligs Mitglied HP Fix


Am 22.5. ist HP Fix an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. HP, auf dem Bild vorne links, war langjähriges Mitglied und hat unsere alten Herren zu großen Erfolgen begleitet. HP, wir werden Dich nie vergessen, Deine Tennisfreunde aus Söllingen.


250,- Spende der VR Bank Enz plus eG


Vielen Dank an die Volksbank (VR Bank Enz plus eG) für eine Spende von 250,- €. Die Spende kommt aus dem Gewinnsparprogramm mit dem auch soziale und gemeinnützige Zwecke unterstützt werden. Gerade in Zeiten von Corona mit vielen Einschränkungen haben es Vereine besonders schwer und wir freuen uns über diese Unterstützung!


Alle Plätze sind ab sofort geöffnet - Keine Anmeldung mehr nötig

Unser Platzwart Harald hat ganze Arbeit geleistet. Alle Plätze sind ab sofort bespielbar. Die Anmeldung entfällt damit.

Selbstverständlich gelten weiterhin die Corona-Regeln. Bitte haltet Abstand. Alle Spieler und Besucher müssen sich in die ausliegenden Listen eintragen, um die Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten. Sanitäre Anlagen müssen leider geschlossen bleiben. Aktuell dürfen auch nur Einzel gespielt werden (maximal ein Haushalt und eine Person pro Platz).


Platz 1 jetzt auch mehrfach täglich bespielbar

Die frühlingshafte Witterung tut den Plätzen gut und die Nacharbeiten reduzieren sich. Es kann daher aktuell auch mehrfach täglich gespielt werden.


Platz 1 ist nach wie vor bespielbar - bitte um kurze Anmeldung - nur einmal täglich

Bisher funktioniert der Winterbetrieb der Plätze sehr gut. Wenn ihr spielen wollt, meldet euch bitte wenn möglich kurz per Whatsapp in der Mitgliedergruppe an. Da unser Platzwart einigen Aufwand mit Vor- und Nachbereitung hat, bitten wir darum, dass höchstens einmal täglich gespielt wird.


Platz 1 ist aktuell bespielbar

Das milde Wetter und die geschlossenen Tennishallen haben unseren Platzwart Harald dazu bewegt, zumindest den Platz 1 herzurichten. Am Neujahrstag hat Harald dann gleich mit dem Abteilungsleiter Rainer ein Testspiel gemacht. Beide haben die Plätze für bespielbar gefunden.

Aktuell ist Platz 1 zum Spielbetrieb für Mitglieder freigegeben. Natürlich immer unter den geltenden Corona-Regeln. Das Clubhaus bleibt geschlossen, das Wasser ist abgestellt und die Toiletten sind nicht benutzbar. Denkt daran, dass nur der Platz 1 bespielbar ist. Je nach Wetter und Platzzustand kann sich das dann auch schnell wieder ändern. Wir testen das gerade...


Vereinsmeisterschaften der Senioren - Überraschungssieg von Harald Schubert

Mit einer super Leistung hat sich Harald Schubert in den Vereinsmeisterschaften der 50er gegen Rainer Veith durchgesetzt. Dabei wurde es nach klarer Führung nochmal spannend. Harald hat bereits 6:1 und 5:1 geführt und musste dann den zweiten Satz doch noch mit 5:7 abgeben. Im Matchtiebreak hat Harald aber dann doch mit 10:8 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch dem neuen Vereinsmeister Harald Schubert!

Bei den Herren hat sich Stefan Schwab in einem harten Kampf gegen Sven Bauer im Matchtiebreak durchgesetzt.


Wir nehmen Abschied von Carlo

Carlo wird 16.10. auf dem Friedhof Eppingen beigesetzt.


Unser Carlo - viel zu früh gegangen

Viel zu früh ist Carlo von uns gegangen. Nach langer Krankheit schöpften wir im Frühjahr wieder Hoffnung und Carlo war sogar wieder auf dem Platz. Leider hat er dann am Ende sein Match gegen den Krebs am 2.10. verloren.

Carlo hat die damalige 40er Mannschaft 2013 mit aufgebaut und über Jahre hinweg inspiriert und als Mannschaftskapitän mit mehreren Aufstiegen sehr erfolgreich auf dem Weg in die 50er geführt. Er war ein geselliger Freund, Teamplayer und stets ehrgeizig auf dem Platz.

Carlo, Du hast für uns die ersten jährlichen Trainingslager in Zwiesel im Bayerischen Wald organisiert. Heute sind wir wieder dort, stoßen auf Dich an und werden das in Deinem Sinne weiterführen.


250,- Spende der VR Bank Enz plus eG


Vielen Dank an die Volksbank (VR Bank Enz plus eG) für eine Spende von 250,- €. Die Spende kommt aus dem Gewinnsparprogramm mit dem auch soziale und gemeinnützige Zwecke unterstützt werden. Gerade in Zeiten von Corona mit vielen Einschränkungen haben es Vereine besonders schwer und wir freuen uns über diese Unerstützung!

Meisterfeier der alten Herren

Die 50er Mannschaft hat dieses Jahr souverän die Meisterschaft errungen. Vor allem in den hinteren Reihen wurde alle Spiele gewonnen und die Doppelstärke konnten wir auch ganz gut verbessern.

Am 8.8. feierten wir die Meisterschaft. Aufgrund der Corona-Situation dieses Jahr leider ohne Aufstieg. Zur Feier des Tages spielte ein Legendendoppel. Die Zuschauer hatten viel Spaß und konnten noch einiges lernen.

Die Feier war ein großer Erfolg, wenn auch aufgrund der Abstandsregeln nicht ganz so intim wie sonst. Trotzdem ging es feuchtfröhlich bis spät in die Nacht. Ein Vorgeschmack auf unsere Saisonabschlussfeier am 10.10. und ein erfolgreiches 2021.


Schnuppertennis ein grandioser Erfolg

Nach dem dritten Schnuppertennistag können wir die Aktion als großen Erfolg werten. Die Beteiligung war sehr groß, die Stimmung war gut und Alle hatten viel Spaß.

Auch wenn einige Kontakte schon im Vorfeld geknüpft wurden, zeigen doch die 14 neuen Mitgliedsanträge, dass wir hier einen Treffer gelandet haben. Tennis ist als kontaktarmer Sport in Corona-Zeiten einfach gut passend. Zudem tut die familiäre Atmosphäre in unserem kleinen Verein ein übriges.

Unser großer Dank gilt allen Organisatoren, allen voran Norbert, der auf dem Platz die Fäden in der Hand hält und mit seinem guten Auge den Teilnehmern viel Tipps geben konnte. Danke Norbert!



Lockerung der Corona-Regeln

Im Lauf der Zeit wurden einige der Corona-Regeln gelockert. Bitte informiert euch selbst über die aktuell in Vereinen gültigen Regelungen. Für uns konkret bedeutet das:

  • Duschen ist wieder erlaubt, aber am Besten allein oder maximal zu zweit mit deutlichem Abstand!
  • Doppelt darf wieder gespielt werden.
  • Die Trennung auf dem Platz wird nicht mehr ganz so strikt (Sitzplätze auf unterschiedlichen Seiten) gehandhabt.

WICHTIG: Nach wie vor gelten die Abstands- und Hygieneregeln! Gebt auf euch acht und bleibt gesund!

Verhaltensregeln wegen Corona

  • Bitte die Abstandsregel von 1,5 m einhalten.
  • Das Desinfektionsmittel hängt vor Platz 1, bitte vor Betreten des Platzes regen Gebrauch davon machen.
  • Keine Nutzung der Gaststätte.
  • Keine Nutzung der Duschen.
  • Es darf vorerst nur Einzel gespielt werden.
  • Auf den obligatorischen Handshake verzichten.
  • Die Spielerbänke nicht gemeinsam nutzen – einer rechts, einer links.
  • Bei Belegung aller 3 Plätze wartet das 4. Paar getrennt auf den beiden Sitzbänken.
  • Die beiden Sitzplätze unter den Sonnenschirmen sind für das Spielerpaar , das den Platz zuletzt verlassen hat. Sie sollen spätestens die beiden Sitzplätze verlassen, wenn das nächste Spielerpaar den Platz verlässt.
  • Sollte ein 5. Paar dazukommen, wartet dieses auf dem Parkplatz, bis das 4. Paar auf dem Platz steht.
  • Bitte haltet diese Regeln im Interesse aller Mitglieder ein, damit weder Polizei noch Ordnungsamt die Anlage wieder schließen. Danke!

Saisonstart - wegen Corona mit besonderen Bedingungen

ab Montag, den 11.5.2020 darf endlich wieder Tennis auf unserer Anlage gespielt werden. Damit alles reibungslos abläuft und wir keine Probleme bekommen und dann die Plätze wieder schließen müssen, bitten wir Euch inständig die nachfolgenden Regeln einzuhalten!

Verhaltensregeln wegen Corona

  • Bitte die Abstandsregel von 1,5 m einhalten.
  • Das Desinfektionsmittel hängt vor Platz 1, bitte vor Betreten des Platzes regen Gebrauch davon machen.
  • Keine Nutzung der Gaststätte.
  • Keine Nutzung der Duschen.
  • Es darf vorerst nur Einzel gespielt werden.
  • Auf den obligatorischen Handshake verzichten.
  • Die Spielerbänke nicht gemeinsam nutzen – einer rechts, einer links.
  • Bei Belegung aller 3 Plätze wartet das 4. Paar getrennt auf den beiden Sitzbänken.
  • Die beiden Sitzplätze unter den Sonnenschirmen sind für das Spielerpaar , das den Platz zuletzt verlassen hat. Sie sollen spätestens die beiden Sitzplätze verlassen, wenn das nächste Spielerpaar den Platz verlässt.
  • Sollte ein 5. Paar dazukommen, wartet dieses auf dem Parkplatz, bis das 4. Paar auf dem Platz steht.
  • Bitte haltet diese Regeln im Interesse aller Mitglieder ein, damit weder Polizei noch Ordnungsamt die Anlage wieder schließen. Danke!

Nachruf - Wir trauern um unser Gründungsmitglied Dieter Armbruster

Der TC RW Söllingen trauert um Dieter Armbruster, der am 26.03.2020 im Alter von 81 Jahren leider verstorben ist. Dieter war ein bedeutendes Gründungsmitglied unseres Vereins und ein prägender Abteilungsleiter über viele Jahre. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Doris, sowie seinen Söhnen Frank und Marco mit Enkelkindern. Für den Tennisclub Rainer Veith

Im Bild sehen wir Dieter Armbruster links bei der Siegerehrung mit Werner Haag.

Warum waren am 6. Oktober fast alle Tennisplätze belegt?

Es fand unser 1. Generationenübergreifendes Mix-Doppelturnier statt!

Trotz schlechter Wettervorhersage konnten am 06.10.2019 alle Spiele beim 1. Mix-Doppelturnier (je 1 Erwachsener und 1 Jugendlicher) ohne Unterbrechung durchgespielt werden. Das Teilnehmerfeld bestand aus 5 Doppeln (Daniel Wuppermann & David Wuppermann, Harald Schmitt & Elias Wuppermann, Dieter Mall & Fabian Tropf, Michael Mandt & Sandro Baumann und Detlef Tropf & Nils Prychistal)

Nach größtenteils engen und spannenden Spielen gingen am Ende Elias Wuppermann & Harald Schmitt mit 4 Siegen als verdiente Sieger vom Platz. Den 2. Platz belegte Fabian Tropf & Dieter Mall und den 3. Platz Nils Prychistal & Detlef Tropf. Auch wenn die Sonne für uns kein lächeln übrig hatte, so strahlten doch alle Teilnehmer über ein gelungenes Tennisturnier das man gerne wiederholen könnte.

Ein Doppel Sichtschutzblenden - Danke an die VR Bank Enz plus eG

Im Rahmen ihres Vereinsförderprogrammes hat die VR Bank Enz plus eG uns dieses Jahr zwei Sichtschutzblenden spendiert. Vielen Dank dafür. Am 23.9. waren Frau Silke Alber und Herr Marcel Apel bei uns auf der Anlage, um die installierten Planen zu besichtigen.

Hier findet sich ein ausführlicher Text, der so auch von der VR Bank Enz plus eG veröffentlicht wurde und an die Presse ging.

Saisonabschluss und Vereinsmeisterschaften der 50er

Am 7. September trafen sich die 50er zum Saisonabschluss. Begonnen wurde um 16 Uhr mit dem Finale der Vereinsmeisterschaften. Aufgrund mehrere Ausfälle war das Feld stark dezimiert und am Ende setze sich Detlef Tropf in einem knappen Spiel gegen Dietmar Posselt durch. Herzlichen Glückwunsch!



Im Anschluss ging der Saisonabschluss in den gemütlichen Teil über. Bei Grillen und natürlich dem einen oder anderen Bier, Wein oder Jacky-Cola feierten die 50er bis spät in die Nacht.

Die Kooperation Schule und Verein läuft auch in 2019 wieder hervorragend.
Die neuen 5 Gruppen sind die Talentinos des TC Rot- Weiß-Söllingen

Auch dieses Jahr wieder konnten wir auf unserer Anlage 55 Kinder begrüßen, die aus der Kooperation Schule und Verein bei uns auf der Anlage das Tennisspielen erlernen wollen. Die Kooperation wird von unserem Vorstand Rainer Veith und unserem Vereinstrainer Norbert Mackert sorgfältig ab Februar vorbereitet und die stattliche Anzahl Kinder gibt Ihnen Recht.



Mittlerweile sind die 5 bis 10 jährigen bereits in Vorhand, Rückhand und Aufschlag so firm, dass Sie bereits Bälle zielgenau übers Netz befördern können. Unter Anleitung der Talentino-Trainer (das ist die offizielle Bezeichnung für die Mädchen und Jungs) Michel, Norbert und Sven machen die 5 Gruppen jeweils am Dienstag kleine Tennisspiele und lernen eifrig dazu. Denn die Vorbilder beim TC RW Söllingen und die großen Stars wollen ja auch einmal erreicht werden. Weiter so meine treuen Trainingskinder bis Anfang der Sommerferien, denn der Spass.

Für Interessierte, die weiter dabei bleiben wollen, treffen wir uns nach den Ferien am

Dienstag, den 10.09.2019 um 14.30 Uhr

auf unserer Anlage. Ein Unkostenbeitrag von 25 € ist dabei zu entrichten. Auch über ein Hallentraining im Winter können wir dann sprechen. Auf geht’s und seid guten Mutes, denn Tennis ist für Talentinos genau das richtige.

Zaunrenovierung und Spende der VR Bank Enz plus eG

Einige der Zäune rund um unser Grundstück waren in marodem Zustand und mussten ausgetauscht werden. Aktuell findet dieser Austausch statt. Nach Fertigstellung werden wir hier auch ein paar Bilder zeigen.



Ein Besonderer Dank gilt dabei der Volksbank (VR Bank Enz plus eG), die dieses Vorhaben mit einer Spende von 250,- € unterstützt hat. Vielen Dank dafür!

Sommerfest und Finale der Vereinsmeisterschaften

Am 28.7. fand unter reger Beteiligung unser diesjährigens Sommerfest statt. Nicht zuletzt Dank der sportlich erfolgreichen Saison war die Stimmung sehr gut und es wurde bis weit in die Nacht gefeiert.

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften waren von vielen Ausfällen gezeichnet, so dass z.B. bei den Herren kein Spiel um den dritten Platz möglich war. Erfolgreich war Sven Bauer im Finale gegen Stefan Schwab bei den Herren und Rainer Veith gegen Detlef Tropf bei den 50ern. Dort gewann auch Carlo Romano im Spiel um den dritten Platz gegen Harald Poslovski.

Herren 50 steigen souverän auf!

Nach der letzten, reichlich unglücklichen Saison trat die 50er-Mannschaft diesmal trotzig und verstärk mit Harald Schubert mit der Mission Wieder-Aufstieg an. Abgesehen von dem zweiten Spiel gegen Königsbach mit 5:4 gingen praktisch alle Spiele klar an Söllingen, so dass sich schnell das Endspiel am letzten Spieltag gegen Kieselbronn herauskristalisierte. So kam es dann auch.

Am 21. Juli reiste Söllingen nach Kieselbronn. Beide Mannschaften hatten zu diesem Zeitpunkt alle Spiele gewonnen und es war klar, dass der Tagesgewinner am Ende aufsteigen wird. Nach den Einzel stand es 4:2 - eine gute Ausgangssituation für die Söllinger im Doppel. Nachdem die Doppel gut anfingen, wurde es doch nochmal knapp und spannend. Am Ende gewann Söllingen aber doch klar mit 6:3 und sichert sich damit den Wiederaufstieg. Natürlich wurde im Anschluß im Clubhaus entsprechend gefeiert.

Der Dank gilt auch den vielen mitgereisten Fans, die eine wertvolle Untersützung waren und ohne die es sicher deutlich schwerer geworden wäre. Danke Euch und natürlich herzlichen Glückwunsch den Aufsteigern!

Herren mit grandioser Teamleistung zum "Durchstieg"!!!

Nach der letzten Saison, in der die Herren etwas unterfordert waren und nur einen Satz abgegeben haben, war diese Saison deutlich interessanter. Viele Matches waren ausgeglichen und zwei Unentschieden zeigten auch, dass dies eine interessante Runde war. Am letzten Spieltag konnten noch drei Mannschaften aufsteigen - auch das zeigt, wie eng die Klasse war. Am Ende hat es Söllingen geschafft, zuletzt zwar mit Hilfe der 30er-Mannschaft, aber in Bestbesetzung wäre das auch ohne Hilfe denkbar gewesen.

Bestechend ist die Teamleistung! Jeder hatte seine Stärken und Schwächen, aber jeder einzelne hat entscheidende Punkte zum Aufstieg beigetragen. Insofern ist die Teamleistung beispielhaft: Am ersten Spieltag haben Dennis und Sebastian gewonnen während David und Dietmar das Unentschieden klar gemacht haben. Der zweite Spieltag ging mit einem 4:2 mit Siegen von Dennis, David, Sebastian und dem entscheidenden Doppel der beiden "Juniors" (Philipp und David) dann an uns. Am dritten Spieltag waren die Gegner nur zu dritt und damit hatten wir schon zwei Spiele gewonnen. Auch hier haben David und Philipp in ihren Einzeln die zwei zusätzlichen Punkte zum 4:2 geholt.

Gegen Bilfingen war dann das "kleine" Aufstiegspiel, in dem zwei Stammspieler verhindert waren und deshalb Thorsten im Einzel und Harald im Doppel einsprangen. Dietmar vergab mit lädiertem Rücken im Einzel einen Matchball, aber Thorsten und Philipp legten den Grundstein für das spätere Unentschieden, welches wieder die Juniors David und Philipp dann im 2er-Doppel klar machen konnten. Am letzten Spieltag waren wir zwar Tabellenführer, mussten aber gewinnen, um den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen. Leider war die Mannschaft wieder dezimiert und wir brauchten dringend Aushilfe. Zur Verfügung standen nur Tobse für das Einzel und Marc für das Doppel, zugegebenermaßen eine sehr mächtige Verstärkung.

Der Spieltag verlief sehr spannend und begann mit zwei klaren Siegen von Tobse und David. Philipp verlor unglücklich im Matchtiebreak während Sebastian in einem genialen Spiel zweimal nach deutlichem Rückstand noch den Satz gegen einen Gegner mit "Hammervorhand" gewonnen hat. Damit stand es 3:1 nach Einzeln und wir brauchten noch ein Doppel zum Aufstieg. Marc und Dietmar brachten das in einem nie gefährdeten 6:1 6:2 sicher nach Hause.

Jeder der Stammmannschaft (Dennis, Dietmar, David, Philipp, Sebastian) hat damit entscheidende Punkte zum Aufstieg beigesteuert. Auch die Aushilfen (Harald, Thorsten, Tobse und Marc) haben entweder direkte Punkte erreicht oder die anderen aufrücken lassen und damit indirekt zum Erfolg beigetragen. Am Ende war das eine super Teamleistung - "Wir sind stolz auf Euch"!!!. Großer Dank gebührt auch Norbert und Jule, die mit David und Philipp schon im ersten Jahr zwei Stammspieler und wichtige Punktelieferranten herangezogen haben, die hoffentlich im nächsten Jahr den Grund für die Weiterführung der Herrenmannschaft des TC RW Söllingen bilden. Klasse Jungs! Weiter so!

Aus alt mach neu - Clubhausrenovierung im Frühjahr 2018

Da unser Clubhaus etwas in die Jahre gekommen war, hat die Verwaltung eine Renovierungsaktion im Frühjahr 2018 angesetzt. Das Ergebnis ist grandios. Ein heller Boden in Bruchsteinoptik und weiße Wänder verleihen dem Clubhaus eine viel freundlichere und zeitgemäße Atmosphäre. Hier seher wir den direkten Vergleich zwischen Alt und Neu:

Oder hier ein schönes Bild des neuen Bodens:

Unser Dank gilt den Helfern, dem Hauptverein für den Zuschuss zu den Materialkosten und vor allem Harald Poslovski, der die Renovierung im Wesentlichen organisiert und nahezu alle handwerklichen Leistungen selbst erbracht hat. Auf der Clubhaus-Seite finden sich weitere Bilder.

Platzeröffnung 2018

Mit großem Dank an unseren Platzwart Harald Poslovski können wir verkünden, dass die Plätz seit 17.04.2018 geöffnet sind. Viel Spaß bei Spielen!

Sommerfest 2017 mit Finale der Vereinsmeisterschaften

Als Rahmenprogramm unseres diesjährigen Sommerfestes fanden die Endspiele und Siegerehrungen der Vereinsmeister statt. Wir gratulieren Marc Endres (Sieher Herren) und Michael Feist (Sieger Herren 50). Mehr Infos und Bilder gibt es hier.

Obwohl anfangs Regen befürchtet wurde, blieb es zum Sommerfest trocken. Erstaunlich viele Gäste hatten einen wunderschönen Abend.

Unser Dank gilt den Organisatoren, allen voran Sven Bauer für die Organisation der kulinarischen Spezialitäten. Im Bild unten sieht man dann am Tag danach die fleißigen Abbauer Rolf Scheibli, Nobert Mackert und Michael Feist (v.l.). Vielen Dank für Euer Engagement.

Herren mit furiosem Aufstieg, 30er schaffen den Klassenerhalt, 50er steigen nach einer Seuchensaison ab

Die Herren des TC RW Söllingen sind dieses Jahr rekordverdächtig aufgestiegen. In einer zugegebenermaßen leichten Gruppe wurden alle Begegnungen gewonnen. Mehr noch: Alle Einzel wurden gewonnen, die meisten davon sehr klar. Nur ein Satz wurde abgegeben. Ein Viertel der Einzelspiele wurde 6:0 6:0 gewonnen, ein weiteres Viertel mit nur einem abgegebenen Spiel. Zwei Doppel wurden verloren, eines musste wegen Spielermangel abgeschenkt werden.

Somit ist auch nicht verwunderlich, dass das echte Aufstiegsspiel am letzten Spieltag gegen Durlach dann doch keine Herausforderung war. Durlach hatte bis dahin auch alle Begegnungen klar gewonnen und war selbst bei den Matches gleich auf. Aber schnell war klar, dass hier nur der TC RW als Sieger rausgehen kann. Alle sechs Spiele wurden größtenteils klar gewonnen und damit ist der TC RW verdienter Aufsteiger!

Die Herren 30 spielen hochklassig und hatten wohl kaum eine Chance zum Aufstieg. Allerdings wurde der Klassenerhalt souverän verteidigt.

Die Herren 50 hatten dieses Jahr die Seuche. Mehrfach lagen sie nach den Einzeln mit 4:2 in Führung, konnten dann aber kein einziges Doppel gewinnen. Verletzungen, Ausfälle wegen Terminen oder einfach nur Pech, z.B. beim Spiel gegen Obergrombach: Das 2er-Doppel lagt mit 7:5 5:2 in Führung, hat Matchbälle abgegeben und verlor dann noch im Matchtiebreak. Lasst Euch nicht hängen. Es kann nur besser werden im nächsten Jahr mit neuem Mut!

Zur Forsetzung